Shiatsu

Written by Mirjam Coulin on . Posted in Therapien

Was ist Shiatsu

„Shiatsu“ stammt aus dem Japanischen und heisst übersetzt “Fingerdruck”. Die “Fingerdruckmassage” wirkt auf die einzelnen Akupunkturpunkte und deren Verbindungen, Meridianen genannt. Grundlage dieser Lehre bildet die jahrtausendalte chinesische Gesundheitslehre der 5 Elemente und das Wissen um die natürlichen Lebenszyklen. Die Methode der Berührung versetzt den Menschen in eine tiefe Entspannung und bringt gestaute Lebensenergie wieder zum Fliessen. Krankheitssymptome werden als Ungleichgewicht des Energieflusses wahrgenommen.

Shiatsu hilft, die natürliche Selbstheilungskraft zu stärken sowie körperliches und seelisches Wohlbefinden zu fördern.

Wann wird Shiatsu

Shiatsu findet Anwendung bei Kopfschmerzen Migräne, Nackenverspannungen, Schulterproblemen, Rückenproblemen, und dient zur Entspannung der gesammten Muskulatur. In der Schwangerschaft und bei Kindern hat sich Shiatsu ebenso bewährt.

 
Kosten

Die Therapie dauert 1 Stunde und kostet Fr. 120.—

Tags: , , ,